Online Shop

 

1

Veranstaltungen

Die indianische Flöte.. Tipps und Tricks         

Vor langer Zeit gab es einen jungen Mann der hatte sich sehr in ein Mädchen aus seinem Stamm verliebt. Alles, was er jedoch unternahm, um dem Mädchen seine Liebe darzubringen scheiterte.Er ging zum Medizinmann um ihn um Rat zu bitten. Der forderte ihn auf, auf eine Visionssuche zu gehen und den Grossen Geist um Rat zu fragen.   Der junge Mann zog los und fand alsbald einen schönen Platz um seinen Gebetskreis aufzubauen, wie er es gelernt hatte. Vier Tage und vier Nächte fastete er dort und betete. Es geschah jedoch nichts. Er wusste immer noch nicht, auf welche Weise er dem Mädchen seine Liebe schenken könnte. Als er sich wieder aufmachen wollte, um ins Lager zurück zu gehen, hörte er auf einmal diese wunderschönen Töne. Es waren Töne, die er in seinem Leben noch nicht wahrgenommen hatte und er ging ihnen nach um herauszufinden woher sie kamen. Da kam er zu einem Baum, in dessen Ast der Specht viele Löcher gemacht hatte und durch die jetzt der Wind blies und diese wunderbaren Töne hervorbrachte. Er nahm diesen Ast und blies hinein, worauf eine wunderschöne Melodie erklang. Er blieb noch vier weitere Tage im Wald und lernte auf der Flöte zu spielen.   Als er ins Dorf zurückkam und beim Haus seiner Geliebten auf der Flöte spielte, öffnete sich das Herz des Mädchens und es erkannte die Liebe darin, die sie schon so lange für diesen jungen Mann empfand.

Entstehungsgeschichte der Flöte der Cree Indianer

 Auf dieser Seite sind einige wertvolle Tipps und Tricks, die Ihnen helfen werden, Ihrer Flöte die nötige Pflege zu geben aber auch wie Sie in kurzer Zeit schon die schönsten Melodien spielen, beten, oder meditieren können.   Die Notenskala dient zu Ihrer Information, damit Sie, wenn Sie sich mit Noten auskennen auch diesen Aspekt der Flöte kennenlernen können. Ich bin jedoch der Meinung je weniger Noten, desto besser.   Je mehr Sie lernen, Ihre Gefühle, Ihre Umgebung und Ihre Liebe auf der Flöte auszudrücken umso mehr werden Sie Melodien spielen, die Ihnen mit Noten nicht so leicht von den Fingern gehen würden.   Je mehr Sie Ihre Flöte spielen, umso mehr wird sie wahrlich zu Ihrer Flöte und ich wünsche Ihnen, dass Sie verstehen mögen, wenn die Flöte anfängt mit Ihnen zu sprechen.

Einführung    
Die Flöte, als Ausdruck des Herzens, der Gefühle, ist nicht nur bei den Nordamerikanischen Ureinwohnern, ein hochgeschätztes Instrument. Bei vielen alten Kulturen, überall auf unserer Erde, wurden die Flöten für ihre liebevollen und herzberührenden Töne geschätzt.

Die Native Americans hatten Musik nie in schriftlicher Form festgehalten. So entwickelten sie Instrumente, die von Natur aus harmonisch waren wie die Trommel, die Rassel oder die Indianische Flöte. Sie wurden aus verschiedenen Materialien hergestellt und auch in unterschiedlichen Tonlagen gestimmt. Die Musik war ein persönlicher Ausdruck des Erlebten und der Immitation der Natur um sie herum. Eines hatten alle Flötenspieler jedoch gemeinsam: für alle war es ein Instrument, das durch den Wind, den Atem, zum Leben erweckt wurde und das dem Spieler ermöglichte, seine Gefühle und sein Herz zum Ausdruck zu bringen.

Das meiste was Sie lernen werden, über und mit Ihrer Indianischen Flöte, liegt bereits in Ihnen. Es sind die unbewussten Erinnerungen an das Verbundensein mit unserer Mutter Erde. Die Flöte wird ein Hilfmittel sein, diese Erinnerungen wieder zum Leben zu erwecken und über die Melodien zum Ausdruck zu bringen. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen dabei, sich selbst neu zu entdecken.

StartZurück1234WeiterEnde